Auffahrunfall auf der A3 im morgendlichen Berufsverkehr

Datum: 27.06.2022 um 6:43
Alarmierungsart: Alamos, Pager
Dauer: 40 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung  > H 1 
Einsatzort: BAB 3, Ri. Frankfurt, km 119-123
Mannschaftsstärke: 8
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Bad Camberg
  • FF Niederbrechen
  • FF Oberbrechen
  • FF Werschau
  • ELW 1 , LF 10 , TLF 16/24 Tr 

Einsatzbericht:

Das Alarmierungsstichwort lautete am Montagmorgen MANV10/H1 VU in Baustelle. Dabei handelt es sich also „übersetzt“ um einen Massenunfall von Verletzten mit bis zu 10 Personen und einer einfachen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall. Die Lage war nach der Unfallmeldung für die Leitstelle unklar.

Daraus ergibt sich dann jedoch eine umfangreiche Alarmierung weiterer Kräfte über die Gemeindegrenze hinaus insbesondere auch des Rettungsdienstes. Der als einer der ersten eingetroffene Kreisbrandinspektor konnte für die Feuerwehren und den Rettungsdienst schnell eine Rückmeldung geben. Es handelte sich wohl um einen Auffahrunfall zwischen einen PKW und einem Transporter mit einer dem ersten Anschein nach leicht verletzten Person – Kein Einsatz für die Feuerwehr!