Wohnhausbrand Personen im Gebäude

Datum: 11.08.2021 um 15:13
Alarmierungsart: Alamos, Pager
Dauer: 1 Stunde 47 Minuten
Einsatzart: Feuer  > F 2 Y 
Einsatzort: Niederbrechen, Langhecker Straße
Mannschaftsstärke: 5
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Niederbrechen
  • FF Oberbrechen
  • FF Werschau
  • LF 10 

Weitere Kräfte: NAW, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Gemeinde Brechen wurden zu einem Brandeinsatz eines Mehrfamilienhaus in die Langhecker Straße nach Niederbrechen gerufen. Auf der Dachterasse einer Wohnung im zweiten Obergeschoss war es zu einem Brand gekommen.

Die Feuerwehr Niederbrechen griff zunächst im Außenangriff über eine Steckleiter an der Dachterasse an. Durch die Möglichkeit einer raschen Ausdehnung eines solchen Brandes auf den direkt darüber gelegenen Dachstuhl sind solche Brände zeitkritisch. Das Feuer konnte rasch durch die Feuerwehr Niederbrechen durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz gelöscht werden. Nach Belüftung des Treppenhauses und der betroffenen Wohnung suchte ein weiterer Trupp der Feuerwehr Oberbrechen unter Atemschutz anschließend mit einer Wärmebildkamera nach unentdeckten Schwelbränden. Die Bewohner des Hauses hatten sich soweit selbst in Sicherheit gebracht. Die Katze eines Bewohners war selbstständig aus der Wohnung geflüchtet. Die Rückkehr des Bewohners in die verrauchte Wohnung, um seine Katze zu suchen, wurde unterbunden.