Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 08.08.2020 
Alarmzeit: 22:38 Uhr 
Alarmierungsart: GroupAlarm, Pager 
Dauer: 3 Stunden 7 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB 3, Ri. Köln, km 112 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: ELW 1 , TLF 16/24 Tr  
Einheiten: FF Niederbrechen, FF Oberbrechen, FF Werschau, FF Limburg 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungshubschrauber 


Einsatzbericht:

Ein VW-Bus mit bulgarischem Kennzeichen und Anhänger befuhr die A3 in Fahrtrichtung Köln. In Höhe Lindenholzhausen riss der Anhänger aufgrund eines technischen Defektes vom Fahrzeug ab, überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zu liegen.

Drei Pkw kollidierten daraufhin mit dem Hänger. Eine BMW-Fahrerin kam dabei derart ins Schleudern, dass sie mit einem auf dem Standstreifen abgestellten Fahrzeug, welches ebenfalls durch den Hänger beschädigt wurde, kollidierte.

Der BMW rutschte in den Straßengraben, die Fahrerin wurde dabei im Fußraum eingeklemmt.

Sie wurde von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Aufgrund des Verletzungsmusters wurde zusätzlich ein Rettungshubschrauber angefordert. Dafür musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden.

Von der Feuerwehr wurde weiterhin der Anhänger gesichert, die Trümmerteile von der Fahrbahn entfernt sowie Betriebsmittel aufgenommen.